top of page

Rückblick: Ausbildung im März 2024

Auch im März fand die Ausbildung im bewährten 14-tägigen Wechsel zwischen dem regulären Ausbildungsdienst der Einsatzkräfte und dem „Technischen Dienst“ für die Maschinisten und Führungskräfte unserer Feuerwehr, jeweils am Mittwochabend, statt.


Zu den Ausbildungsdiensten unserer Einsatzkräfte standen die Themen „Aufzugrettung“ und „Tragbare Leitern“ auf dem Plan. Beide Ausbildungseinheiten konnten wir an zwei Sonderobjekten im unmittelbaren Ausrückebereich durchführen.


Am 6. März 2024 thematisierten wir auf dem Gelände der Aryzta Bakeries Deutschland GmbH die Grundlagen der Aufzugrettung, die Unterschiede verschiedener Aufzugstypen sowie wichtige Sicherheitseinrichtungen an Aufzügen und in den Maschinenräumen. An zwei hydraulischen Lastenaufzügen und einem Seilaufzug konnten wir das Retten eingeschlossener und im Aufzugschacht verunfallter Personen praktisch üben und die Aufzüge „notsteuern“. Die Werkstechniker gaben uns hilfreiche Tipps für solche Einsatzszenarien.



An der Grundschule „Thomas-Müntzer“ übten wir am 20. März 2024 den Einsatz tragbarer Leitern. So wurden die auf dem HLF 20 und TLF 4000 mitgeführten Leitern (4-teilige Steckleiter, 3-teilige Schiebleiter, Klappleiter, Teleskopleiter) vorgenommen und am Objekt aufgerichtet.



Unsere Führungskräfte bildeten sich am 13. März 2024 zum Thema „Gefahren der Einsatzstelle“ fort und festigten am 27. März 2024 ihr Wissen zum Führungsvorgang und zur Einsatztaktik. Die Maschinisten unserer Feuerwehr trainierten insbesondere zu den „Technischen Diensten“ den Umgang mit den Pumpen und Aggregaten und festigten ihre Fahrpraxis mit den verschiedenen Einsatzfahrzeugen. Die Ausbildung mit und an der Drehleiter DLA(K) 42 standen dabei im besonderen Fokus.



Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Aryzta Bakeries Deutschland GmbH und den Verantwortlichen der Grundschule „Thomas-Müntzer“ für die praktischen Ausbildungsmöglichkeiten.

Kommentare


Freiwillige Feuerwehr Helfta
bottom of page