top of page

Offizielle Indienststellung von Tanklöschfahrzeugen

Am Samstag, dem 19.11.2022, trafen sich die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehren Helfta, Lutherstadt Eisleben und Bischofrode bei winterlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel auf dem Marktplatz der Lutherstadt Eisleben.


Durch den Bürgermeister der Lutherstadt Eisleben, Carsten Staub, wurden an diesem Tag zwei „nagelneue“ Tanklöschfahrzeuge vom Typ TLF 4000 an die Ortsfeuerwehren Helfta und Lutherstadt Eisleben übergeben und offiziell in Dienst gestellt.


Gleichzeitig erhielt die Ortsfeuerwehr Bischofrode das noch gut erhaltene Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 von der Ortsfeuerwehr Lutherstadt Eisleben als Ersatz für das mittlerweile 50 Jahre alte Vorgängerfahrzeug TLF 16/24 auf einem Mercedes Kurzhauber. Durch dieses wesentlich jüngere und einsatztaktisch höherwertige Fahrzeug verbessert sich die Einsatzbereitschaft erheblich.


Die neuen Tanklöschfahrzeuge von MAGIRUS auf MAN-Fahrgestell verfügen über einen 4.000 Liter-Löschwasser- und 500 Liter-Schaummitteltank. Sie sind voll beladen mit umfangreicher und moderner Feuerwehrtechnik zur Brandbekämpfung und verfügen zudem über Sonderlöschmittel, wie fahrbare Pulver- oder Fettbrandlöschgeräte.


Auf dem Fahrzeugdach kann ein Wasser-/Schaumwerfer mit einer Durchflussmenge bis zu 1.200 Liter pro Minute und einer Wurfweite von über 50 Metern installiert werden. An der Fahrzeugfront ist ein Sprühbalken mit Bodensprühdüsen angebracht, welcher eine effektive Flächenbrandbekämpfung ermöglicht und das Fahrzeug dabei selbst vor Hitze- und Flammeneinwirkung schützt. Eine Schnellangriffseinrichtung mit 50 Meter formstabilem Schlauch auf einer Haspel ermöglicht bei verschiedensten Brandeinsätzen einen schnellen Löschangriff. Ein ausfahrbarer LED-Flutlichtmast am Fahrzeugheck sorgt bei Dunkelheit für die entsprechende Ausleuchtung der Einsatzstelle.


Die Löschwasserförderung erfolgt über eine hochmoderne, zweistufige Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von 2.000 Liter pro Minute bei 10 bar Nennförderdruck. An diese Pumpe angeschlossen ist ein elektronisch geregeltes Druckzumischsystem zur Erzeugung des an den Einsatzstellen benötigten Wasser-Schaum-Gemisches.


Wir bedanken uns beim Bürgermeister und dem Stadtrat der Lutherstadt Eisleben, die das ehrenamtliche Engagement unserer Feuerwehrleute mit der Beschaffung dieser Einsatzfahrzeuge so hochschätzen und würdigen.


Comentarios


Freiwillige Feuerwehr Helfta
bottom of page