50 Jahre Thomas-Müntzer-Schule in Helfta

Die Thomas-Müntzer-Schule in der Raismeser Straße im Eisleber Ortsteil Helfta kann in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Jubiläum zurückblicken. Nachdem die damalige, alte Volksschule in der Hauptstraße in Helfta, in Folge von Bodensenkungen durch den Bergbau, im Jahr 1972 geschlossen und später abgerissen werden musste, zog die Schule zu Beginn des neuen Schuljahres 1972 in das damals neu gebaute Schulgebäude in die Raismeser Straße um. Da Helfta als Schulstandort seit jeher eine große und lange Tradition besitzt und zahlreiche Generationen diese Schule besucht haben, wird dieses stolze Jubiläum völlig zu Recht im Jahr 2022 gefeiert. Passend zum Internationalen Kindertag am 1. Juni 2022, gab es in der Aula der Schule, um 08.30 Uhr, eine Feierstunde für das aktuelle Lehrerkollegium, die derzeitigen Schülerinnen und Schüler sowie für geladene Gäste, zu welchen, neben unserem Bürgermeister Carsten Staub und unserer Ortsbürgermeisterin Dana Friedling, auch unser Ortswehrleiter Ramon Friedling zählte. Nachdem die Schulleiterin, Frau Seibicke, die wechselvolle Geschichte der Thomas-Müntzer-Schule in einer Festrede noch einmal kurz Revue passieren ließ, hatten die Gäste die Möglichkeit, ein Grußwort an das Lehrerkollegium und an die Schülerinnen und Schüler zu richten. Unser Ortswehrleiter Ramon Friedling überbrachte im Namen aller Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Helfta die herzlichsten Grüße und Glückwünsche zum Schuljubiläum und natürlich auch zum Internationalen Kindertag. Zudem übergab er seitens der Feuerwehr Helfta eine Erinnerungsurkunde sowie eine Spende an den Förderverein der Schule. Zugleich bedankte er sich für die jahrelange und sehr gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Feuerwehr in den zurückliegenden 6 Jahrzehnten.

Bereits im Jahr 1958 erfolgte nämlich, noch an der alten Schule in der Hauptstraße, die Gründung der damaligen Arbeitsgemeinschaft "Junge Brandschutzhelfer", aus welcher nach der politischen Wende im Jahr 1990 die heutige Jugendfeuerwehr in Helfta hervorging. Sowohl aus der damaligen Arbeitsgemeinschaft "Junge Brandschutzhelfer" als auch aus der landesweit sehr erfolgreichen Jugendfeuerwehr Helfta konnten, im Rahmen der Nachwuchsgewinnung, zahlreiche Einsatzkräfte für die Feuerwehr in Helfta gewonnen werden.

Wir Feuerwehrmitglieder erinnern uns sehr gern an die vielen gemeinsamen Erlebnisse und Aktionen mit den Schülerinnen und Schülern in den vergangenen Jahren zurück. Hierzu zählen unter anderem die alljährlichen Einsatz- und Evakuierungsübungen an der Schule sowie die seit vielen Jahren alljährlich stattfindenden Brandschutzerziehungstage.

Im weiteren Verlauf der Feierstunde führten die Kinder ein sehr schönes, kurzweiliges und buntes Programm auf, für welches es von allen Anwesenden viel Beifall gab. Nach der offiziellen Feierstunde ging es hinaus auf das Schulgelände und auf den Sportplatz. Aus Anlass des Schuljubiläums und als Gruß in die Welt schickten die Kinder insgesamt 200 bunte Luftballons gen Himmel. Im Anschluss daran wartete ein Kinderfest mit zahlreichen Aktionen auf die Kinder. Natürlich ließen wir es uns als Feuerwehr nicht nehmen, dieses Kinderfest mit Einsatztechnik zu unterstützen und mit zu gestalten. Besonderen Spaß hatten die Kinder bei den Zielübungen mit der Kübelspritze, aber auch die Schneid- und Spreiztechnik zur Rettung von verunfallten Personen aus Fahrzeugen bei Verkehrsunfällen sorgte für großes Interesse. Am Samstag, den 10. September 2022, soll es dann einen "Tag der offenen Tür" mit "Ehemaligentreffen" geben. Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits auf Hochtouren. Wir gratulieren der Thomas-Müntzer-Schule auf diesem Weg nochmals recht herzlich zum 50-jährigen Jubiläum und wünschen, dass auch in Zukunft möglichst viele Schülerinnen und Schüler in dieser Schule eine tolle Schulzeit, mit vielen positiven Erlebnissen und prägenden Erinnerungen, erleben mögen.


zur Homepage der Thomas-Müntzer-Schule


Freiwillige Feuerwehr Helfta